Polizei, Kriminalität

Polizei Coesfeld / Ascheberg, Straße Westerhoven / Randalierer ...

27.05.2017 - 10:41:31

Polizei Coesfeld / Ascheberg, Straße Westerhoven/ Randalierer .... Ascheberg, Straße "Westerhoven"/ Randalierer im Drogenrausch geflohen

Coesfeld - Am 26.05.2017, 19.35 Uhr forderte die Rettungsleitstelle Coesfeld bei der Einsatzleitstelle der Kreispolizeibehörde Coesfeld dringende Unterstützung an. Hintergrund war ein Einsatz eines Rettungswagens (RTW), der zu einer sogenannten "Hilflosen Person" gerufen wurde, die deutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel (BTM) stand. Nach dem Eintreffen des Rettungswagens begann die 28-jährige männliche Person aus Nordkirchen zu randalieren und entfernte sich im weiteren Verlauf zu Fuß. Ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, rannte der Mann über die Plaßstraße. Zwei Verkehrsteilnehmer konnten nur noch durch eine Vollbremsung einen folgenschweren Verkehrsunfall verhindern. Der BTM-Konsument schnappte sich anschließend ein unverschlossenes Fahrrad von der Bushaltestelle an der Straße "Westerhoven" und flüchtete damit in Richtung Winkelstraße. Dort kam er auf einem Wiesenacker zu Fall und lief zu Fuß weiter. Die RTW-Besatzung nahm die weitere Verfolgung auf und konnte den im Drogenrausch befindlichen Nordkirchener auf einem Maisfeld stellen, wo ihn auch die unterstützende Polizei in Gewahrsam nahm und der Polizeiwache Lüdinghausen zuführte.

Nach dem Untersuchungsergebnis der hinzugezogenen Ärztin war der Delinquent, der nach eigenen Angaben Heroin und THC konsumierte, nicht gewahrsamsfähig und wurde zur Ausnüchterung mit einem Rettungswagen zum St. Marien-Hospital in Lüdinghausen verbracht. Den vom Nordkirchener mitgeführte Hund nahm eine Tierpension in Obhut.

Bezüglich des Fahrens unter BTM-Einfluss und des Unbefugten Gebrauches des Fahrrades eröffneten die Beamten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren.

OTS: Polizei Coesfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6006 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6006.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!