Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0778

02.12.2019 - 18:56:28

Polizei Bremen / Nr.: 0778. Nr.: 0778 --Verkehrsunfall auf der A27--

Bremen -

-

Ort: Bremen, Bundesautobahn 27, Fahrtrichtung Cuxhaven Zeit: 02.12.19, 13.00 Uhr

Der Fahrer eines Kleintransporters verletzte sich am Montagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 27 in Fahrtrichtung Cuxhaven schwer. Die Autobahn musste kurzzeitig voll gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Fahrer des Kleintransporters zwischen den Anschlussstellen Industriehäfen und Bremen-Nord auf einen mit Gefahrgut beladenen Sattelzug auf. Nachdem die Feuerwehr den Mann aus seinem Auto befreit hatte, flog ein Rettungshubschrauber den Schwerverletzten in eine Klinik. Der 42 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Bevor der Lastkraftwagen die Unfallstelle verlassen konnte, musste die Ladung zunächst neu gesichert werden.

Während der Unfallaufnahme wurden die Personalien eines Mannes auf der Gegenfahrbahn aufgenommen. Dieser hatte während des Vorbeifahrens Aufnahmen mit seinem Handy von der Unfallstelle gefertigt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Anschließend konnte der Verkehr an der Unfallstelle einspurig vorbeigeleitet werden. Aktuell laufen die Reinigungsmaßnahmen noch.

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Jana Schmidt Telefon: 0421 362-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4456720 Polizei Bremen

@ presseportal.de