Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0768 --Sicherheit in der Weihnachtszeit - ...

29.11.2019 - 15:56:24

Polizei Bremen / Nr.: 0768 --Sicherheit in der Weihnachtszeit - .... Nr.: 0768 --Sicherheit in der Weihnachtszeit - Große Präventionsveranstaltung--

Bremen -

-

Ort: Bremen-Mitte, Hauptbahnhof Zeit: 05.12.2019, 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Weihnachtsmarkt, dass ist der Glühwein nach Feierabend mit den Kollegen, ausgelassene Stimmung und die Vorfreude aufs Fest. Doch auch das ist Weihnachtsmarkt: Verschwundene Kreditkarten, Handys oder Bargeld. Denn Taschendiebe haben oft ein leichtes Spiel im Gedränge.

Deshalb wird die Polizei Bremen im Rahmen der vorweihnachtlichen Kriminalitätsbekämpfung eine große Präventionsveranstaltung zu den Themen Raub und Taschendiebstahl durchführen.

Der Bereich der Innenstadt und insbesondere das Bahnhofsumfeld bilden nach wie vor den örtlichen Schwerpunkt für entsprechende Taten. Zudem drohen zunächst einfache Diebstähle oftmals zu Raubdelikten zu eskalieren.

Am 05.12.19 von 16 Uhr - 20 Uhr informieren die Einsatzkräfte rund um den Bremer Hauptbahnhof darüber, wie man einem Taschendiebstahl vorbeugen kann und klären gleichzeitig über die verschiedenen Tatbegehungsweisen auf. Treffpunkt für Medienvertreter ist die mobile Wache am Bremer Hauptbahnhof. Die Zusammenarbeit der Beteiligten aus den Bereichen Polizei Bremen, Bundespolizei, Ordnungsdienst, BSAG und DB-Sicherheit soll zusätzlich aufzeigen, wie sehr den vor Ort Wirkenden am und um den Bremer Hauptbahnhof das Thema Sicherheit am Herzen liegt.

In diesem Jahr finden Sie unseren Aktionsstand im Herdentorsteinweg in Nähe der Wallbrücke. Weiterhin haben wir Streifenteams direkt am Hauptbahnhof. Dort steht Ihnen Axel Lindemann, Leiter des Kontaktdienstes, gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Innenstadt und dem Steintor, als Ansprechpartner zur Verfügung.

Für Rückfragen oder Voranmeldungen kontaktieren Sie die Ansprechpartnerin Ines Roddewig unter (0421) 362-14006 oder per E-Mail ines.roddewig@polizei.bremen.de .

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4454454 Polizei Bremen

@ presseportal.de