Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0751

23.11.2019 - 22:26:23

Polizei Bremen / Nr.: 0751. Nr.: 0751 --Vorläufiges Resümee--

Bremen -

-

Ort: Bremen Zeit: 23.11.19

Am Samstagnachmittag standen sich Werder Bremen und Schalke 04 im ausverkauften Wohninvest Weserstadion gegenüber. Die Polizei Bremen bekam für diesen Einsatz Unterstützung von der Polizei aus Schleswig Holstein. Die Einsatzkräfte blicken auf einen arbeitsreichen Nachmittag zurück.

Die Polizei setzte für die bahnreisenden Anhänger aus Gelsenkirchen wieder einen Busshuttle vom Hauptbahnhof zum Stadion und zurück ein. Insgesamt wurden etwa 1000 Personen chauffiert. Die Einsatzkräfte hatten es an diesem Tag wieder mit fußballtypischen Begleiterscheinungen, wie Fanschal-Diebstählen, kleineren Auseinandersetzungen und betrunkenen hilflosen Menschen zu tun. Nach dem Spiel schlugen sich in der Stader Straße mehrere Personen, mindestens zwei Männer wurden dabei verletzt, die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 3623888 entgegen. Weitere Informationen zu der Auseinandersetzung erfolgen am Sonntag durch die Pressestelle.

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4448434 Polizei Bremen

@ presseportal.de