Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0696

03.11.2019 - 14:06:34

Polizei Bremen / Nr.: 0696. Nr.: 0696 --Ausländerfeindliche Beschimpfungen--

Bremen -

-

Ort: Bremen-Östliche Vorstadt, Am Dobben Zeit: 02.11.2019, 16.50 Uhr

Am Samstagnachmittag gerieten in der Östlichen-Vorstadt zwei Männer in einer Straßenbahn aufgrund eines Sitzplatzes aneinander. Ein 45-Jähriger beschimpfte einen 42-Jährigen dabei massiv aufgrund seiner Herkunft.

Der 42-jährige Nigerianer betrat gegen 16.50 Uhr die Straßenbahn in Richtung Sebaldsbrück und suchte sich einen Platz. Da die Bahn sehr voll war, bat er den 45-Jährigen seinen Rucksack beiseite zu nehmen, damit er Platz nehmen könnte. Da dieser der mehrfachen Bitte des 42-Jährigen nicht nachkam, legte der aus Nigeria stammende Mann den Rucksack selber beiseite, um sich setzen zu können. Daraufhin trat der 45-Jährige nach dem Mann und beschimpfte ihn mehrfach mit ausländerfeindlichen Parolen. Auch gegenüber den eintreffenden Polizisten verhielt er sich durchweg aggressiv.

Der 45-Jährige ist aufgrund ähnlicher Fälle bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Er wurde vorübergehend festgenommen.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Jana Schmidt Telefon: 0421 362-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

@ presseportal.de