Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0695

03.11.2019 - 12:46:23

Polizei Bremen / Nr.: 0695. Nr.: 0695 --26-Jähriger mit Messer verletzt--

Bremen -

-

Ort: Bremen-Östliche Vorstadt, Fehrfeld Zeit: 03.11.2019, 01.45 Uhr

Sonntagnacht gerieten im Bremer Viertel mehrere Personen aneinander. Dabei wurde ein 26-Jähriger mit einem Messer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 01.45 Uhr gerieten nach ersten Erkenntnissen vier Personen vor einer Lokalität in der Straße "Fehrfeld" zunächst in einen verbalen Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung hat ein bislang unbekannter Mann einen 26-Jährigen mit einem Messer im Bereich des Oberschenkels verletzt. Der Verletzte musste in einem Krankenhaus behandelt werden, Lebensgefahr bestand keine. Der Tatverdächtige konnte fliehen. Zeugen haben ihn wie folgt beschrieben:

Etwa 185 bis 190 Zentimeter groß, zirka 30 Jahre alt und sehr schlank. Der Mann soll blonde, kurze Haare gehabt haben. Bei der Tat trug er eine kurze dünne Jacke in braun oder schwarz, ein T-Shirt und eine blaue Jeans. Zudem soll er auffällig blass gewesen sein.

Die Polizei Bremen fragt, wer etwas beobachten konnte und Hinweise zum Tatverdächtigen geben kann. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 zu melden.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Jana Schmidt Telefon: 0421 362-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

@ presseportal.de