Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0462

29.07.2020 - 17:12:18

Polizei Bremen / Nr.: 0462. Nr.: 0462 --Schiffsunfall in Schleusungsanlage--

Bremen -

-

Ort: Bremerhaven, Kaiserschleuse Zeit: 28.07.20, 16:05 Uhr

Beim Einlaufen in die Schleusungsanlage "Kaiserschleuse" in Bremerhaven kollidierte am Dienstagnachmittag ein Schiff mit dem Binnenhaupt. Dabei wurde ein Abweiser abgerissen und auf die Fahrbahn geschleudert.

Der unter der bahamaischen Flagge fahrende Fahrzeugtransporter war, unter Assistenz von zwei Schleppern, mit dem Binnenhaupt an der Torkante Ost kollidiert. Ein abgerissener Vollgummi-Abweiser wurde dabei auf die angrenzende Fahrbahn geschleudert und sorgte dafür, dass die Straße im dortigen Bereich für etwa eineinhalb Stunden nicht befahrbar war. Die Abweiservorrichtung wurde stark beschädigt. Das Schiff erlitt eine Delle, die Schiffssicherheit war dadurch jedoch nicht gefährdet. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Schadenshöhe bewegt sich im fünfstelligen Bereich.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Philip Marotz Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4665255 Polizei Bremen

@ presseportal.de