Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.. 0446--Wieder falscher Kripo-Beamter ...

18.08.2017 - 12:51:42

Polizei Bremen / Nr.. 0446--Wieder falscher Kripo-Beamter .... Nr.. 0446--Wieder falscher Kripo-Beamter "Wagner" am Telefon--

Bremen -

-

Ort: Bremen-Horn-Lehe Zeit: 17.08.17

Am Donnerstag versuchte ein angeblicher Kripo-Beamter bei gleich mehreren Senioren in Horn telefonisch Geld zu erbeuten.

Die Polizei zählte bislang 30 Telefonate, in denen sich ein "Herr Wagner" als Kripo-Beamter ausgab. Er erzählte den Senioren, dass eine Diebesbande demnächst bei ihnen einbrechen würde und wollte wissen, ob sie Wertgegenstände zu Hause hätten. In allen Fällen kamen den Angerufenen Zweifel und sie beendeten richtigerweise das Telefonat.

Die Polizei weist darauf hin, dass sie die Bürger nicht anruft und nach Wertgegenständen, Geld oder Bankverbindungen im Haus fragt. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, egal wer der Anrufer ist, vertrauen Sie nicht einer auf dem Display ihres Telefons angezeigten Rufnummer. Es gibt Möglichkeiten, diese zu manipulieren. Beenden Sie das Gespräch und rufen Sie die Polizei über den Zentralruf der Polizei 362-0 oder den Polizeinotruf 110.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!