Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Bremen / Nr.: 0104

15.02.2021 - 13:57:48

Polizei Bremen / Nr.: 0104. Nr.: 0104 --Autofahrer fl?chtet vor Kontrolle--

Bremen -

-

Ort: Bremen-Gr?pelingen, OT Oslebshausen, Oslebshauser Heerstra?e Zeit: 14.02.2021 23:50 Uhr

Sonntagnacht fl?chtete ein 42-j?hriger Autofahrer vor einer Verkehrskontrolle in Oslebshausen und fuhr gegen einen Baum. Dabei verletzte sich der unter Drogeneinfluss stehende Fahrzeugf?hrer leicht.

Gegen 23:50 Uhr fiel Einsatzkr?ften auf der Oslebshauser Heerstra?e in stadtausw?rtiger Richtung ein Volvo-Fahrer auf, der zu schnell unterwegs war. Als sie den Mann einer Verkehrskontrolle unterziehen wollten, trat der 42-J?hrige auf das Gaspedal. Bei seiner Fluchtfahrt besch?digte er in der Maria-Kr?ger-Stra?e einen Laternenpfahl, eine Baumumz?unung sowie einen Poller. Er setzte die Fahrt fort und verlor in der Ritterhuder Heerstra?e schlie?lich die Kontrolle ?ber sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Der Fahrzeugf?hrer wurde verletzt und vor Ort rettungsdienstlich versorgt. Zur Beobachtung kam er in ein Krankenhaus. Dort unterzog er sich einer angeordneten Blutentnahme. Im Zuge weiterer Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 42-J?hrige nicht nur ohne Fahrerlaubnis unterwegs war, sondern dass der Volvo, wie auch das Kennzeichen aus einem Diebstahl stammte. Das Auto war nach dem Unfall erheblich besch?digt, musste abgeschleppt werden und wurde sichergestellt. In dem Fahrzeug befand sich augenscheinlich weiteres Diebesgut. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Gegen den 42 Jahre alten Mann fertigte die Polizei Strafanzeigen wegen Gef?hrdung des Stra?enverkehrs, F?hren eines Fahrzeugs ohne erforderliche Fahrerlaubnis, Urkundenf?lschung und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5 000 Euro.

R?ckfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Jagoda Matic Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4838501 Polizei Bremen

@ presseportal.de