Obs, Polizei

Polizei Bremen / Nr.: 0099

12.02.2018 - 16:26:59

Polizei Bremen / Nr.: 0099. Nr.: 0099 --Die Geschichte eines Straßenraubes--

Bremen - -

Ort: Bremen-Burglesum, Grambkermoorer Landstraße Zeit: 07.02.18, 12.02.18

Ein 54 Jahre alter Räuber überfiel vergangene Woche eine 86-jährige Rentnerin in Burglesum und raubte ihr die Handtasche. Das gute Zusammenspiel zwischen aufmerksamen Zeugen, hilfsbereiten Passanten und der Polizei führte zur Festnahme und zur Rückgabe der Beute.

Die Seniorin schob ihren Rollator vergangenen Mittwoch durch die Grambkermoorer Landstraße. Dabei beobachtete sie einen Autofahrer, der offensichtlich die Kontrolle über seinen Wagen verlor und einen Zaun touchierte. Der Fahrer stieg aus und verwickelte die Bremerin in ein Gespräch. Plötzlich rüttelte der Mann an dem Rollator, entriss der 86 Jahre alten Frau die Handtasche und flüchtete mit seinem Auto. Zwei Zeugen beobachteten den Vorfall und fuhren dem Räuber hinterher. Da dieser das Rotlicht der Ampeln ignorierte, brachen die Verfolger richtigerweise ab, notierten sich das Kennzeichen und benachrichtigen die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolgreich. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte das Fahrzeug im Aumunder Heerweg und nahm den Fahrer fest. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Drogen. Sein Auto wurde beschlagnahmt. Der Räuber entledigte sich unterwegs der Beute. Eine Passantin fand die Handtasche aber schnell und gab sie sofort an der Polizeiwache ab.

Am Folgetag besuchte ein KOP die 86 Jahre alte Frau zur Opfernachsorge, bereitete mit ihr die Tat nach und gab hilfreiche Informationen. Heute konnte er der Bremerin nach erfolgter Spurensicherung die Handtasche wieder aushändigen. Sie bedankte sich ausdrücklich für die tolle Arbeit und die Freundlichkeit der einschreitenden Kollegen.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!