Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0021

10.01.2020 - 14:56:25

Polizei Bremen / Nr.: 0021. Nr.: 0021 --Überfall auf Spielothek--

Bremen -

-

Ort: Bremen-Obervieland, Kattenturmer Heerstraße Zeit: 10.01.2020, 00:10 Uhr

Zwei maskierte Männer überfielen in der Nacht zu Freitag eine Spielothek im Ortsteil Kattenturm. Sie bedrohten den Angestellten mit einer Waffe und erbeuteten Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 00:10 Uhr betraten die beiden mit Sturmhauben maskierten Räuber die Spielothek in der Kattenturmer Heerstraße. Einer von beiden bedrohte den 79-jährigen Angestellten mit einer Pistole. Der zweite Mann durchsuchte Schubladen und Schränke und stahl Bargeld und eine Geldkassette. Kurz bevor die Männer die Räume verließen, brachen sie noch zwei Spielautomaten auf und entkamen daraufhin stadteinwärts. Die Polizei fragt: Wer hat Donnerstagnacht die beiden Männer oder etwas Ungewöhnliches in der Kattenturmer Heerstraße gesehen. Die beiden Räuber wurden wie folgt beschrieben:

Beide waren etwa 25-30 Jahre alt und schlank, trugen dunkle Jogginghosen und Handschuhe und hatten Turnschuhe an. Einer der Räuber trug eine dunkle Jacke mit Kapuze und bedrohte den Angestellten mit einer schwarzen Pistole. Der andere Mann trug einen Kapuzenpullover mit einer dunklen Steppjacke darüber. Dieser hatte einen so genannten Elektroschocker und ein Brecheisen (Kuhfuß) dabei.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter 0421-362-3888 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4488653 Polizei Bremen

@ presseportal.de