Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0012

06.01.2020 - 13:31:17

Polizei Bremen / Nr.: 0012. Nr.: 0012--Straßendealer geschnappt--

Bremen -

-

Ort: Bremen-Mitte, Auf der Brake Zeit: 2.1.20, 10 Uhr

Am Donnerstag nahmen zivile Drogenfahnder der Polizei Bremen einen amtsbekannten 22 Jahre alten Straßendealer fest.

Im Rahmen der Bekämpfung des Straßendeals im Bereich der Bahnhofsvorstadt beobachteten eingesetzte Zivilkräfte am Donnerstagvormittag einen Drogenhandel an der Diskomeile. Der 22 Jahre alte Straßenhändler wurde von den Zivilpolizisten nach dem Drogengeschäft gestellt. Die Ermittlungsgruppe Straßendeal stieg in die weiteren Ermittlungen ein und regte Durchsuchungsmaßnahmen an. Daraufhin ergingen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen Durchsuchungsbeschlüsse für seine Wohnung und für zwei weitere Wohnungen in Bremen. Insgesamt konnten 270 Gramm Kokain, knapp 250 Gramm Marihuana, rund 10.000 Euro Bargeld, Feinwaagen, Verpackungsmaterial sowie diverse Mobiltelefone aufgefunden und beschlagnahmt werden. Zwei weitere Tatverdächtige wurden während der Durchsuchungsmaßnahmen angetroffen und ebenfalls vorläufig festgenommen. Gegen den 22 Jahre alten Hauptverdächtigen beantragte die Staatsanwaltschaft Bremen Haftbefehl. Das Amtsgericht erließ Haftbefehl wegen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen ihn, setzte diesen aber unter Auflagen außer Vollzug.

Insgesamt konnte die Polizei Bremen seit Gründung der EG Straßendeal vier Haftbefehle erwirken, 700 Verfahren in Bearbeitung nehmen und etwa 35 längerfristige Platzverweise erlassen. Die Polizei Bremen wird auch in Zukunft auf die Mischung aus verdeckten und operativen Maßnahmen setzen, um den Straßendeal einzudämmen und der Drogenszene den Raum zu nehmen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4484362 Polizei Bremen

@ presseportal.de