Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0008

05.01.2020 - 12:06:36

Polizei Bremen / Nr.: 0008. Nr.: 0008--24-Jähriger von Zug erfasst--

Bremen -

-

Ort: Bremen-Burg, Burgdamm (Bahnhof Bremen-Burg) Zeit: 4.1.20, 21.30 Uhr

Bei einem Zusammenstoß mit einem Güterzug wurde am Samstagabend ein 24 Jahre alter Mann in Bremen-Burg tödlich verletzt.

Ein Zeuge beobachtete, dass eine Person am Bahnhof Bremen-Burg die Bahnsteige über das Gleisbett wechselte. Hierbei übersah der Mann vermutlich einen herannahenden Güterzug. Trotz einer Schnellbremsung konnte eine Kollision nicht mehr verhindert werden. Der Zug war auf dem Weg von Bremen nach Bremerhaven. Der Bahnverkehr wurde gesperrt, alarmierte Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 24-Jährigen feststellen. Der Zeuge, Lokführer und Fahrdienstleiter wurden vor Ort durch Notfallseelsorger betreut.

Die Sperrung des Bahnverkehrs wurde am frühen Morgen aufgehoben. Die Ermittlungen zum Unfall dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4483820 Polizei Bremen

@ presseportal.de