Polizei, Kriminalität

Polizei Braunschweig / Karnevalsumzug in Braunschweig verlief ...

26.02.2017 - 19:31:16

Polizei Braunschweig / Karnevalsumzug in Braunschweig verlief .... Karnevalsumzug in Braunschweig verlief ohne besondere Zwischenfälle

Braunschweig - Braunschweig, 26.02.2017

Ohne größere Zwischenfälle verlief der "Schoduvel" genannte Karnevalsumzug am Sonntagnachmittag in Braunschweig.

Die Polizei begleitete die Veranstaltung mit einem großen Sicherheitsaufgebot von rund 650 Beamten und hatte im Vorfeld auch spezielle Maßnahmen, wie Absperrungen an neuralgischen Stellen vorgenommen.

Der Einsatzleiter, Kriminaldirektor Walter Kirchhoff, sagte am Ende:" Es gab einige Ereignisse wie Körperverletzungen, Streitigkeiten und Taschendiebstähle, die uns Arbeit machten, aber im Rahmen einer solch großen Veranstaltung vorkommen.

Auch wenn es im Vorfeld keine konkreten Hinweise auf Gefährdungen gab, war es uns wichtig, den Teilnehmern mögliche Sorgen und Ängste zu nehmen.

Unser Sicherheitskonzept ist aufgegangen. Eine endgültige Bilanz werden wir am Montag ziehen."

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!