Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Braunschweig / F?hrer eines Leichtkraftrads fl?chtet vor ...

24.08.2020 - 15:07:41

Polizei Braunschweig / F?hrer eines Leichtkraftrads fl?chtet vor .... F?hrer eines Leichtkraftrads fl?chtet vor der Polizei und st?rzt - Zwei Personen werden leicht verletzt

Braunschweig - Braunschweig, Heidberg/Bebelhof 24.08.2020, 01.08 Uhr

Der Fahrer hatte keinen F?hrerschein f?r seinen 125er Roller, der zudem nicht zugelassen und versichert war. Die Polizei fertigte f?nf Strafanzeigen.

Gegen 1 Uhr in der Nacht zu Montag fiel einer Streifenbesatzung der Autobahnpolizei ein Motorroller auf, der mit zwei Personen besetzt war. Eine ?berpr?fung des blauen Versicherungskennzeichens ergab, dass dieses aktuell nicht vergeben ist. So entschlossen sich die Beamten zu einer Kontrolle des Fahrzeugs.

Der Rollerfahrer missachtete jedoch die Haltezeichen der Polizei und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Er fl?chtete vom Heidberg ?ber die Salzdahlumer Stra?e bis zum Ringgleis, das nur f?r Fu?g?nger und Radfahrer freigegeben ist. Hierbei erreichte der Fahrer Geschwindigkeiten von rund 50 bis 70 Stundenkilometern und ?berfuhr auch eine Rotlicht-zeigende Ampel.

Als der junge Mann das Ringleis ?ber die Schwarzkopf- und Borsigstra?e in Richtung Lindenbergallee fuhr, verlor er schlie?lich die Kontrolle ?ber seinen Motorroller, kam ins Schleudern und st?rzte.

Hierbei wurde das Fahrzeug erheblich besch?digt. Durch den Unfall wurden der 21-j?hrige Fahrer sowie die 16-j?hrige Beifahrerin leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Nun stellte sich heraus, dass der Motorroller weder versichert noch zugelassen war. Das angebrachte Versicherungskennzeichen war nur f?r das Jahr 2012 f?r Motorroller bis 50 Kubikmeter g?ltig. Weil der Hubraum des hier genutzten Leichtkraftrads aber 125 Kubikmeter betrug, w?re eine Zulassung samt Versicherung erforderlich gewesen.

Der junge Fahrer und Eigent?mer des Motorrollers verf?gte ebenso wenig ?ber den F?hrerschein der Klasse A1, so dass die Polizei Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, wegen Urkundenf?lschung, Versto?es gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Verdachts des Kraftfahrzeugrennens und fahrl?ssiger K?rperverletzung einleiten musste.

Hinweise auf eine Beeinflussung durch Alkohol oder Drogen lagen nicht vor.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, ?ffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11554/4687502 Polizei Braunschweig

@ presseportal.de