Polizei, Kriminalität

Polizei Braunschweig / Elektromobilität in polizeilichen Flotten ...

06.11.2018 - 13:07:03

Polizei Braunschweig / Elektromobilität in polizeilichen Flotten .... Elektromobilität in polizeilichen Flotten - Einladung zum Pressegespräch - Anmeldung erforderlich -

Braunschweig - Gemeinsam mit der Technischen Universität Braunschweig richtet die Polizei Niedersachsen am 6. und 7. November 2018 einen einzigartigen Workshop zum Thema "Elektromobilität in polizeilichen Flotten" aus. Erwartet werden Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus angrenzenden Nachbarstaaten.

Ausgerichtet wird diese Arbeitstagung auf dem Gelände der

Polizeidirektion Braunschweig, Friedrich-Voigtländer-Straße 41 in 38104 Braunschweig.

Um auch interessierten Vertreterinnen und Vertretern der Medien einen Einblick in die Veranstaltung geben zu können, lädt die Projektleitung mit Frau Dr. Kerstin Schmidt (Technische Universität Braunschweig) und Polizeirat Oliver Suckow am

7. November 2018 um 14.00 Uhr

herzlich zu einem Pressegespräch bei der PD Braunschweig ein. Es besteht hier die Möglichkeit für Interviews, O-Töne, Videos und Fotos. Darüber hinaus haben Sie die seltene Gelegenheit, eine sehenswerte Auswahl aktueller polizeilicher Elektrofahrzeuge zu besichtigen.

Um Ihnen die Orientierung auf dem Gelände zu ermöglichen, ist Ihre Anmeldung unter der Rufnummer 0531/476-1004 unbedingt erforderlich!

Hintergrund: Ziel des Projekts "lautlos&einsatzbereit" ist es, den Einsatz von hybriden und batterieelektrischen Polizeifahrzeugen einschließlich entsprechender Ladeinfrastruktur im 24-Stunden Betrieb zu evaluieren, bestehende Potenziale in Flotten mit extremen Einsatzszenarien zu erheben sowie Mindeststandards in einem Leitfaden zusammenzustellen. Betrachtet werden dabei insbesondere Fahrzeuge aus dem anspruchsvollen Einsatz- und Streifendienst und dem Ermittlungsbereich.

Im Ergebnis soll für Flottenplaner von Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienst ein Leitfaden erstellt werden, der die ökologischen und ökonomischen Aspekte bei der Implementierung von Elektromobilität in den Fuhrpark berücksichtigt.

Tagesaktuelle Informationen zum Projekt erhalten Sie auch unter Twitter: @Projekt_lautlos#lautlos

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PD Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-1004, 1041 und 1042 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pd-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de