Polizei, Kriminalität

Polizei Braunschweig / Durchgerosteter Sattelzug mit defekten ...

15.03.2019 - 15:06:34

Polizei Braunschweig / Durchgerosteter Sattelzug mit defekten .... Durchgerosteter Sattelzug mit defekten Bremsen - eine Gefährdung für den Straßenverkehr

Braunschweig - Braunschweig, BAB 2/AK Braunschweig-Nord 14.03.2019, 14.40 Uhr

Der Sattelzug wies so viele erhebliche Mängel auf, dass die Weiterfahrt untersagt wurde und das Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen wurde.

Am Donnerstagnachmittag stellten Beamte von der Autobahnpolizei einen Lkw fest, der in eine deutliche Schieflage geraten war. Bei einem Blick auf die Ladefläche stellten sie fest, dass der Sattelzug so genannte Big Packs vollgefüllt mit Kartoffeln geladen hatte. Diese waren aber in keinster Weise gesichert worden, so dass die Säcke nur noch von der Plane des Lkws gehalten wurden.

Doch dies war nicht der einzige Mangel, den die Polizisten feststellten. Die Bremsen an der Zugmaschine, am Auflieger und auch am Anhänger wiesen mehrere Risse auf und waren nicht mehr voll funktionstüchtig. Außerdem war der Auflieger an mehreren Stellen durchgerostet.

Ein Prüfingenieur schrieb in seinem TÜV-Bericht, dass das Fahrzeug eine Gefahr für den Straßenverkehr darstellt.

Somit wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt.

Der slowakische Fahrer zahlte vor Ort das geforderte Bußgeld in Form einer Sicherheitsleitung.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...