Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bonn / Serienstraftat: Unbekannter schlug Seitenscheiben ...

05.11.2019 - 10:12:00

Polizei Bonn / Serienstraftat: Unbekannter schlug Seitenscheiben .... Serienstraftat: Unbekannter schlug Seitenscheiben an 28 Autos ein / Polizei bittet um Hinweise

Bonn - In der Nacht zu Dienstag (05.11.2019) schlug ein bislang Unbekannter in der Bonner Innenstadt und in Bonn-Beuel die Fensterscheiben an mindestens 28 geparkten Autos und drei Schaufensterscheiben ein.

Am späten Montagabend ging um 22:50 Uhr die erste Meldung ein: Auf dem Bonner Friedensplatz sei eine Fensterscheibe eines Restaurants von einem Unbekannten eingeschlagen worden. Dies bestätigte sich. Rund 30 Minuten später wurde eine eingeschlagene Seitenscheibe eines Autos auf der Combahnstraße in Bonn-Beuel gemeldet. Vor Ort stellten die Beamtinnen und Beamten dort und der angrenzenden Kreuzstraße weitere Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen fest. Zeitgleich gingen weitere Anrufe zu beschädigten Fahrzeugen in Vilich, Schwarzrheindorf und Geislar ein. Bis 02:10 Uhr wurden zwei weitere eingeschlagene Fensterscheiben und insgesamt 28 beschädigte Autos festgestellt und entsprechende Strafanzeigen aufgenommen.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung und erster Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen dunkel gekleideten Radfahrer, der mit dem Tatgeschehen in Verbindung stehen könnte. Daher bittet die Polizei um Hinweise zu verdächtigen Personen:

Wer hat in der Zeit von 22:50 Uhr bis 02:10 Uhr in der City, in Beuel, Vilich, Schwarzrheindorf oder Geislar, eine Person gesehen, die möglicherweise mit einem Fahrrad unterwegs war oder mit den Taten in Verbindung stehen könnte? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegen.

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

@ presseportal.de