Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Bonn / Schwarz-Rheindorf: Telefonbetr?ger riefen als ...

08.04.2021 - 13:57:34

Polizei Bonn / Schwarz-Rheindorf: Telefonbetr?ger riefen als .... Schwarz-Rheindorf: Telefonbetr?ger riefen als "Falsche Polizisten" an - Aufmerksame Seniorin schaltete die Polizei ein - Festnahme

Bonn - In den sp?teren Abendstunden des 07.04.2021 kontaktierten Telefonbetr?ger eine 81-j?hrige Dame telefonisch als Polizisten und versuchten, die Angerufene zur Herausgabe von Bargeld und Wertgegenst?nden zu bewegen. Die 81-J?hrige, die in zur?ckliegender Zeit bereits einmal in vergleichbarer Art und Weise von mutma?lichen Betr?gern kontaktiert worden war, durchschaute das Ansinnen der Betr?ger schnell und informierte gegen 22:30 Uhr die Einsatzleitstelle der Polizei. Ein Team der Kriminalwache Bonn begab sich daraufhin zum Tatort.

Gegen 23:30 Uhr fiel den Fahndern dann auch eine m?nnliche Person auf, der sich in auff?lliger Art und Weise an der Wohnanschrift der Seniorin bewegte. Als dann - wie mit den Betr?gern "abgesprochen" - von der 81-J?hrigen eine Tasche und eine Geldb?rse aus dem Obergeschoss des Hauses auf die Stra?e geworfen wurde, nahm der Verd?chtige die Gegenst?nde auch prompt an sich. Der Mann wurde daraufhin von den Fahndern gestellt und vorl?ufig festgenommen. Der 32-j?hrige, aus dem Ruhrgebiet stammende Beschuldigte, ist nach dem aktuellen Sachstand polizeilich noch nicht einschl?gig in Erscheinung getreten.

Die Polizisten stellten neben mehreren Mobiltelefonen auch den in abgestellten Pkw des "Abholers" sicher. Nach Abschluss der ersten Ma?nahmen durch die Kriminalwache, zu denen neben einer erkennungsdienstlichen Behandlung auch die Entnahme einer DNA-Probe geh?rte, hat das zust?ndige Kriminalkommissariat die weitergehenden Ermittlungen ?bernommen.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4884038 Polizei Bonn

@ presseportal.de