Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizei Bonn / Körperverletzungsdelikt im Bereich des Beueler ...

13.08.2019 - 09:16:28

Polizei Bonn / Körperverletzungsdelikt im Bereich des Beueler .... Körperverletzungsdelikt im Bereich des Beueler Rheinufers - Polizei bittet um Hinweise

Bonn - In den späten Abendstunden des 12.08.2019 kam es im Bereich des Beueler Rheinufers (Johannes-Bücher-Ufer / Königsheimstraße) zu einem Körperverletzungsdelikt: Ein 27-Jähriger war in dieser Zeit zusammen mit seiner Freundin zu Fuß von der Oberen Wilhelmstraße in Bonn-Beuel in Richtung Rheinufer unterwegs. Dort setzten sie sich in der Verlängerung der Königsheimstraße (zweite Ebene des Rheinufers) auf eine Bank. Hier fiel den beiden eine ihnen unbekannte Person auf, die mehrmals an ihnen vorbeiging. Etwa gegen 22:00 Uhr näherte sich der Unbekannte dann erneut und attackierte den 27-Jährigen unvermittelt und von hinten mit einem messerartigen Gegenstand im Bereich des Oberkörpers. Nach der Attacke lief der Täter in Richtung Ringstraße davon. Der Verletzte begab sich dann zusammen mit seiner Freundin in eine nahegelegene Krankenhausambulanz, in der seine Verletzungen versorgt wurden. Die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme des Unbekannten, zu dem derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

25-35 Jahre alt 160 - 170 cm groß auffallend hagere Statur kurzer Bart südländischer Typus bekleidet mit dunkelblauer Jogginghose, dunklem Käppi, blauer Oberbekleidung

Nach Abschluss der ersten Maßnahmen durch ein Team der Kriminalwache hat nun das KK 35 die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

@ presseportal.de