Polizei, Kriminalität

Polizei Bonn / Falsche Polizisten: Durchsuchungen bei ...

06.09.2019 - 13:41:33

Polizei Bonn / Falsche Polizisten: Durchsuchungen bei .... Falsche Polizisten: Durchsuchungen bei Tatverdächtigen in Dortmund

Bonn - Eine Ermittlungsgruppe der Bonner Polizei hat am Dienstag in Dortmund die Wohnungen von zwei Tatverdächtigen durchsucht. Sie sollen am 22. Mai 2019 eine Frau in Bonn betrogen haben. Die Verdächtigen hatten sich ihr gegenüber am Telefon als Polizeibeamte ausgegeben, eine Gefährdung ihres Vermögens suggeriert und so schließlich um Münzen im Wert von mehreren tausend Euro ergaunert. Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen des Kriminalkommissariats 24, bei der eigens eine Ermittlungsgruppe zur Verfolgung der mitunter international agierenden Betrüger eingerichtet wurde, verdichtete sich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bonn der Tatverdacht gegen zwei Männer im Alter von 23 und 26 Jahren. Sie waren kurz nach der Tatausführung in der Nähe des Wohnortes des Opfers gesehen worden. Mit richterlichem Beschluss wurden die Wohnungen der Verdächtigen durchsucht. Da sich bei dem 26-jährigen Verdächtigen Hinweise auf eine mögliche Bewaffnung ergeben hatten, wurden die Bonner Ermittler von Spezialeinsatzkräften und Kolleginnen und Kollegen der Polizei Dortmund unterstützt. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 26-Jährigen wurden neben Messern, Bargeld auch weitere mögliche Beweismittel sichergestellt. Die Ermittlungen gegen die Männer dauern an.

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

@ presseportal.de