Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bonn / Bonn-Südstadt: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall ...

10.01.2020 - 17:36:27

Polizei Bonn / Bonn-Südstadt: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall .... Bonn-Südstadt: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf dem Bonner Talweg - Rund 50.000 Euro Sachschaden

Bonn - Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall auf dem Bonner Talweg in der Bonner Südstadt wurden am Freitagmitttag (10.01.2020) ein 64-jähriger Autofahrer und eine 53-jährige Fußgängerin verletzt:

Zur Unfallzeit gegen 12:25 Uhr befuhr der Mann mit seinem Pkw den Bonner Talweg aus Richtung Reuterstraße in Fahrtrichtung Baumschulallee. Auf Höhe der Einmündung zur Lessingstraße kam der Wagen des 64-jährigen von seiner Fahrspur nach links ab, fuhr über die Gegenfahrbahn und kollidierte schließlich mit drei geparkten Pkw. Durch den Aufprall kippte der Wagen auf die Seite. Der Fahrer, der sich leicht verletzte, gab gegenüber den aufnehmenden Polizeibeamten einen medizinischen Zwischenfall als Grund für das Fahrmanöver an. Eines der geparkten Fahrzeuge wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes nach hinten geschleudert und traf auf dem Gehweg eine 53-jährige Fußgängerin, die dadurch verletzt wurde. Die Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Während der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, dass der 64-jährige sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Medikamenten geführt haben könnte. Ihm wurde deswegen eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Neben dem Auto des Unfallverursachers mussten noch zwei der geparkten Pkw abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Es entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Der Bonner Talweg musste für die Dauer der Unfallaufnahme an der Unfallstelle komplett gesperrt werden - der Verkehr wurde umgeleitet. Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4488930 Polizei Bonn

@ presseportal.de