Polizei, Kriminalität

Polizei Bonn / Bonn-Gronau: Sieben Verletzte und hoher ...

19.11.2017 - 12:16:34

Polizei Bonn / Bonn-Gronau: Sieben Verletzte und hoher .... Bonn-Gronau: Sieben Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Bonn - Bonn-Gronau: Sieben Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Am 19.11.2017, gegen 03:40 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Autofahrer mit seinem Ford Galaxy die Friedrich-Ebert-Allee in südlicher Richtung. Am Helmut-Schmidt-Platz übersah er dabei einen wartenden 3er-BMW, der auf der rechten von drei Fahrspuren auf das Grünlicht der dortigen Ampel wartete.

Offenbar ungebremst fuhr er auf den Wagen des 29-jährigen Lengsdorfers auf. Der BMW schleuderte durch die enorme Wucht des Aufpralls gegen zwei ebenfalls vor ihm wartende PKW. Auch der Audi eines 20-jährigen Bonners und der Mercedes 27-jährigen Mehlemers wurden dadurch schwer beschädigt.

Drei Streifenwagenbesatzungen der Polizeiwache Bad Godesberg kümmerten sich um die Verkehrsunfallaufnahme. Sie sperrten die Bundesstraße 9 teilweise in Richtung Bad Godesberg und leiteten den Verkehr um die Unfallstelle. Der Ford, der BMW und der Mercedes waren nicht mehr fahrbereit. Drei Abschleppwagen kümmerten sich um den Abtransport. Auf mindestens 70.000 EUR wurde der entstandene Sachschaden an den vier beteiligten PKW geschätzt. Alle vier Autofahrer und drei mitfahrende Männer im Alter von 21, 31 und 36 Jahren wurden leicht verletzt. Sie nahmen im Anschluss selbstständig ärztliche Hilfe in Anspruch.

Der 21-jährige Unfallverursacher musste zuvor allerdings noch die Polizisten auf die Wache begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein durchgeführter Alkoholtest hatte zuvor einen Wert von 1,5 Promille ergaben. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren, u. a. wegen Fahrlässiger Körperverletzung und Trunkenheit im Straßenverkehr. (Grä)

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!