Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Bonn / Bonn-Duisdorf: Drogenversteck von mutma?lichen ...

11.02.2021 - 15:47:31

Polizei Bonn / Bonn-Duisdorf: Drogenversteck von mutma?lichen .... Bonn-Duisdorf: Drogenversteck von mutma?lichen Hofgartendealern gefunden (FOTO)

Bonn - Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Duisdorf haben Drogenfahnder der Bonner Polizei am Mittwoch (10.02.2021) eine gr??ere Menge Marihuana sichergestellt. Personenkontrollen im Bonner Hofgarten hatten die Ermittler auf die Spur der Tatverd?chtigen gebracht.

Im November 2020 war zivilen Einsatzkr?ften der Bonner Polizei ein 20-j?hriger Heranwachsender aus Bonn-Duisdorf in verd?chtiger Weise in einer Nebenstra?e des Hofgartens aufgefallen. Bei einer Kontrolle wurden zahlreiche kleine T?tchen mit abgepacktem Marihuana bei dem jungen Mann aufgefunden und sichergestellt. Er behauptete damals wenig glaubw?rdig, diese soeben gekauft zu haben. Wenige Tage sp?ter war der gleiche Verd?chtige von Beamten der Wache GABI erneut am Hofgarten kontrolliert worden. Wieder f?hrte er mehrere, jeweils mit ca. 0,6 bis 0,7 Gramm Marihuana gef?llte T?tchen mit. Nachdem weitere Ermittlungen des f?r Rauschgiftkriminalit?t zust?ndigen Kriminalkommissariats 33 den Verdacht des Handels mit Marihuana durch den jungen Mann erh?rteten, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bonn beim Amtsgericht Bonn ein Durchsuchungsbeschluss f?r die Wohnung des 20-J?hrigen erlassen.

Am Morgen des 10.02.2021 konnten die Beamten des Kriminalkommissariats 33 den 20-J?hrigen an seiner Wohnanschrift in Bonn-Duisdorf antreffen. Hierbei wurden geringe Mengen Marihuana aufgefunden. Den eingesetzten Beamten entging bei der Durchsuchung aber nicht der Marihuanageruch aus dem Zimmer des 17-j?hrigen Mitbewohners. Bei der Durchsuchung dieses Raumes konnten dann rund 340 Gramm Marihuana und 600,- Euro Bargeld sichergestellt werden. Etwa 50 Gramm davon waren bereits auf 67 kleine Zip-T?tchen verteilt worden, die ?blicherweise f?r 10 Euro auf der Stra?e verkauft werden.

Auch der 17-J?hrige war in der Vergangenheit bereits mit geringen Mengen Marihuana im Hofgarten kontrolliert worden. Er wurde nach der Durchsuchung zur Polizeiwache Innenstadt gebracht, wo er nach ersten kriminalpolizeilichen Ma?nahmen in die Obhut eines Betreuers ?bergeben wurde.

Die weiteren Auswertungen von Datentr?gern und Spuren sollen nun ergeben, ob das Bet?ubungsmittelversteck beiden Tatverd?chtigen oder m?glicherweise auch weiteren Beschuldigten zuzurechnen ist. Dementsprechend werden die weiteren Ermittlungen des Kriminalkommissariats 33 nun wegen gewerbsm??igen Handels mit Bet?ubungsmitteln in nicht geringen Mengen gef?hrt.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-22 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4836220 Polizei Bonn

@ presseportal.de