Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bonn / Autofahrerin musste Führerschein nach ...

22.05.2020 - 10:41:33

Polizei Bonn / Autofahrerin musste Führerschein nach .... Autofahrerin musste Führerschein nach Verkehrsunfall abgeben: Vermutlich Rotlicht auf Herseler Straße missachtet

Bonn - Einen Verkehrsunfall soll am Donnerstagnachmittag eine 32-jährige Autofahrerin in Bonn-Grauhrheindorf verursacht haben. Nach Zeugenangaben und ersten polizeilichen Ermittlungen soll sie das Rotlicht der für sie geltenden Ampel an der Herseler Straße missachtet haben. Dadurch kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Auto eines 22-Jährigen, der von der Autobahnabfahrt A565 bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich gefahren war. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro.

Vor Ort stellten die Beamten der Polizeiwache Innenstadt fest, dass die Autofahrerin augenscheinlich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest bestätigte mit einem Wert von 1,2 Promille die Vermutung. Der Frau wurde zur Wache gebracht. Dort wurde ihr von einer Ärztin eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde ihr Führerschein beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen der Verkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung gegen sie eingeleitet.

Beide Autos wurden mit Abschleppwagen abtransportiert. Durch die Berufsfeuerwehr Bonn wurden die ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten gebunden und aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4603092 Polizei Bonn

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Ausschreitungen in Minneapolis - USA: Krawalle nach Tod eines Schwarzen bei Polizeieinsatz. Die Proteste weiten sich indes auf andere US-Städte aus. Eine brennende Polizeiwache, geplünderte Geschäfte, Rufe nach Gerechtigkeit: Minneapolis kommt nicht zur Ruhe, nachdem dort der Afroamerikaner George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz starb. (Politik, 29.05.2020 - 14:27) weiterlesen...

Polzeigebäude gestürmt - Gewaltsame Proteste nach Tod eines Schwarzen in den USA. Der Gouverneur des Bundesstaats Minnesota ruft die Nationalgarde zur Hilfe. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA führt weiterhin zu schweren Ausschreitungen. (Politik, 29.05.2020 - 10:25) weiterlesen...

Gewaltsame Proteste - Nach Tod von Floyd: Demonstranten stürmen Polizeigebäude. Der Gouverneur des Bundesstaats Minnesota ruft die Nationalgarde zur Hilfe. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA führt weiterhin zu schweren Ausschreitungen. (Politik, 29.05.2020 - 07:34) weiterlesen...

Nach Tod eines Schwarzen - Minneapolis: Demonstranten stürmen Polizeigebäude. Der Gouverneur des Bundesstaats Minnesota ruft die Nationalgarde zur Hilfe. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA führt weiterhin zu schweren Ausschreitungen. (Politik, 29.05.2020 - 07:32) weiterlesen...

Brutaler Polizeieinsatz - Nationalgarde nach Tod eines Afroamerikaners mobilisiert. Die Behörden sichern Aufklärung zu - und rufen zum Verzicht auf Gewalt bei Protesten auf. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA hat zu schweren Ausschreitungen geführt, nun holt der Gouverneur des Bundesstaats Minnesota die Nationalgarde zur Hilfe. (Politik, 29.05.2020 - 04:50) weiterlesen...