Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Bochum / Nicht schon wieder: Drifter verliert erneut ...

06.01.2020 - 13:51:23

Polizei Bochum / Nicht schon wieder: Drifter verliert erneut .... "Nicht schon wieder": Drifter verliert erneut seinen Führerschein

Herne - Ein 20-jähriger Herner ist mit seinem Auto vor dem Herner Bahnhof durch den Kreisverkehr gedriftet. Zwei Zivilpolizisten bekamen das zufällig mit - und griffen ein.

Der Vorfall ereignete sich am frühen Samstag, 4. Januar. Die Beamten hatten gerade eine Personenkontrolle durchgeführt, als sie gegen 1.05 Uhr den jungen Autofahrer bemerkten. Mit hohem Tempo bog der vom Bahnhofsplatz in den Kreisverkehr ein, brachte das Heck zum Ausbrechen und driftete einmal herum. Als er kurz vor der Ausfahrt die Kontrolle zu verlieren drohte, bremste er stark ab.

Die Beamten stoppten den jungen Mann und gaben sich als Polizisten zu erkennen. "Nicht schon wieder", entgegnete der 20-Jährige - er habe seinen Führerschein doch erst jüngst nach einer MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung) zurückbekommen.

Die Zivilpolizisten ließen sich nicht beirren und beschlagnahmten den Führerschein.

Die Ermittlungen hinsichtlich "grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Fortbewegens als Kfz-Führer zum Erreichen einer höchstmöglichen Geschwindigkeit" (Par. 315d (1) Nr. 3 StGB) dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4484412 Polizei Bochum

@ presseportal.de