Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Bochum / +++Korrekturmeldung+++ Nach einer ...

16.11.2020 - 13:57:31

Polizei Bochum / +++Korrekturmeldung+++ Nach einer .... +++Korrekturmeldung+++ Nach einer Messerstecherei mit zwei Schwerverletzten sucht die Polizei nach dem Tatverd?chtigen - eine Mordkommission ermittelt

Herne - +++Korrekturmeldung+++ Bei dieser Meldung hat sich die Telefonnummer der Mordkommission im letzten Absatz ver?ndert.

===========================

Gemeinsame Presseerkl?rung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipr?sidiums Bochum

Zwei M?nner wurden am Sonntag, 15.11.2020, in Herne durch Messerstiche schwer verletzt. Der T?ter ist fl?chtig. Die Polizei setzte eine Mordkommission ein.

Gegen 10.00 Uhr kam es in einer Wohnung in der Bahnhofstra?e in Baukau zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Zwei M?nner (33 und 40 Jahre, beide aus Herne) wurden bei der Auseinandersetzung durch den Einsatz eines Messers schwer verletzt, der 33-j?hrige Wohnungsinhaber sogar lebensgef?hrlich.

Die Polizei setzte umgehend eine Mordkommission unter Leitung von KHK Buchwald ein, die, zusammen mit OStA Andreas Bachmann, Staatsanwaltschaft Bochum, die genauen Umst?nde der Tat kl?rt.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde gegen 20.30 Uhr nach richterlicher Anordnung eine Wohnung in Wanne-Eickel in der Heidstra?e durchsucht. Es gab konkrete Hinweise, dass sich der Tatverd?chtige der Messerstecherei dort aufhalten k?nnte. Dazu setzte die Polizei ein Spezialeinsatzkommando ein. Der Tatverd?chtige konnte in der Wohnung jedoch nicht angetroffen werden.

Wegen eines versuchten T?tungsdelikts suchen Staatsanwaltschaft und Polizei nach einem Mann mit dem Rufnamen "Edon". Dieser wird wie folgt beschrieben:

- circa 35 Jahre alt - 180 cm gro? - schlanke Figur - dunkle Haare - T?towierung am Hals

Hinweise nimmt die Mordkommission unter der Rufnummer 0234 909-4144 entgegen. Au?erhalb der Gesch?ftszeiten die Kriminalwache unter der Rufnummer 0234 909 4441.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Frank Lemanis Telefon: 0234 909-1020 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4764105 Polizei Bochum

@ presseportal.de