Polizei, Kriminalität

Polizei Bochum / In Schlangenlinien geflüchtet: Polizei stellt ...

19.12.2017 - 16:56:47

Polizei Bochum / In Schlangenlinien geflüchtet: Polizei stellt .... In Schlangenlinien geflüchtet: Polizei stellt Radfahrer (37) - und erlebt eine Überraschung

Bochum-Wattenscheid - Mit einer Flasche Bier in der Hand und ohne Licht radelte ein 37-Jähriger am Montagabend, 18. Dezember, durch Wattenscheid. Polizeibeamte forderten ihn auf, anzuhalten. Doch der Mann dachte gar nicht daran ...

In Schlangenlinien flüchtete er von der Lyrenstraße bis zur Probst-Hellmich-Promenade und wechselte dabei immer wieder vom Gehweg auf die Straße, ohne dabei auf den Verkehr zu achten. In Höhe Hausnummer 39 stürzte er schließlich, woraufhin die Beamten ihn stellten.

Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,16 Milligramm pro Liter, ein Drogentest verlief positiv. Doch das war nicht alles: Im Verlauf der Vernehmung stellte sich heraus, dass gegen den Mann ohne festen Wohnsitz bereits wegen diverser Verstöße ermittelt wird - unter anderem gegen das Waffengesetz und wegen des Verdachts auf Diebstahls.

Die Polizisten nahmen den 37-Jährigen vorläufig fest. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!