Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizei Bochum / Folgenschweres Missverständnis: Fußgängerin ...

13.08.2019 - 15:21:36

Polizei Bochum / Folgenschweres Missverständnis: Fußgängerin .... Folgenschweres Missverständnis: Fußgängerin (50) wird schwer verletzt

Bochum - Schwere Verletzungen hat sich eine Fußgängerin (50, aus Bochum) am Montagmorgen, 12. August, in Altenbochum zugezogen. Ursächlich dafür war offenbar ein Missverständnis mit dem Fahrer eines Kleintransporters (71, aus Dortmund).

Der 71-Jährige fuhr über die Straße Lindengrabe in Richtung Glockengarten. Als er gegen 9.15 Uhr in die Wittener Straße einfahren wollte, kam es nach aktuellem Kenntnisstand zu dem folgenschweren Missverständnis mit der 50-jährigen Fußgängerin - offenbar dachten beide, der andere würde ihnen den Vortritt lassen.

Es kam zum Zusammenstoß; die Bochumerin stürzte zu Boden und wurde dabei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Der Dortmunder blieb unverletzt.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de