Polizei, Kriminalität

Polizei Bielefeld / Gemeinsame Presseerklärung der ...

09.06.2017 - 12:46:56

Polizei Bielefeld / Gemeinsame Presseerklärung der .... Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn, der Polizei Höxter und der Polizei Bielefeld:

Bielefeld - Tötungsdelikt in Höxter Lüchtringen

MK / Bielefeld / Höxter / Lüchtringen / Paderborn - Nachdem die Bielefelder Mordkommission und die Staatsanwaltschaft Paderborn mit Unterstützung der Polizei Höxter die Ermittlungen zu dem Tötungsdelikt in Lüchtringen aufgenommen hatten, erließ ein Richter am Donnerstagnachmittag, 08.06.2107, einen Unterbringungsbefehl gegen den tatverdächtigen 41-jährige Sohn zur Einweisung in eine Landesklinik.

Die 73-Jährige Mutter war durch massive Gewalteinwirkung im Kopf- und Halsbereich ums Leben gekommen. Polizeibeamte fanden die leblose Frau am Donnerstagvormittag in einem Haus am Drosselweg. In unmittelbarer Nähe befanden sich mögliche tatrelevante Werkzeuge, die Kriminalbeamte im Anschluss an die Tatortarbeit als Beweismittel sicherstellten.

Der 41-Jährige hatte sich gegenüber einer Nachbarin und in einem Schreiben zu der Tat geäußert. Er wurde festgenommen und gestand die Tat. Die Mordkommission "Drossel" stieß bei ihren Ermittlungen auf Hinweise, die auf psychische Auffälligkeiten des 41-Jährigen deuten. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand ist bei ihm zumindest von einer verminderten Schuldfähigkeit auszugehen. Ein Richter des Amtsgerichts Höxter sorgte für die Unterbringung des Tatverdächtigen in einer psychiatrischen Landesklinik.

Am Freitag soll die Obduktion der 73-Jährigen stattfinden. Die Untersuchung soll Details zum Todeszeitpunkt und der Todesursache erbringen.

Ursprüngliche Pressemeldung:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3655654

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!