Polizei, Kriminalität

Polizei Bielefeld / Gemeinsame Presseerklärung der ...

10.04.2017 - 14:36:50

Polizei Bielefeld / Gemeinsame Presseerklärung der .... Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld, der Polizei Herford und der Polizei Bielefeld:

Bielefeld - Messerstecherei auf Parkplatz in Bünde

MK / Bielefeld / Herford / Bünde - Bei einer Streitigkeit an der Wehmstraße erlitt ein 19-jähriger aus Bünde am Sonntag, 09. April 2017, lebensgefährliche Verletzungen, die ihm mit einem Messer zugefügt wurden. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld, eine Mordkommission der Bielefelder Polizei und die Polizei Herford stuften die Tat als versuchtes Tötungsdelikt ein und sind mit der Klärung der Tatzusammenhänge beschäftigt.

Mehrere Jugendliche gerieten gegen 22:55 Uhr auf einem Parkplatz an der Wehmstraße zunächst in einen verbalen Streit, der in einer körperlichen Auseinandersetzung unter den Anwesenden fortgeführt wurde. Eine angebliche Beleidigung soll der Auslöser für die Verabredung auf dem Parkplatz gewesen sein. Während der Streitigkeiten griff ein 17-Jähriger zu einem Messer und fügte damit einem 19-Jährigen lebensgefährliche Verletzungen zu. Beide jungen Männer stammen aus Bünde.

Der Täter und andere beteiligte Personen flüchteten von dem Parkplatz. Ein Streifenwagenbesatzung traf wenig später auf den 19-Jährigen und erkannte mehrere Stichwunden. Die Beamten leisteten sofort Erste Hilfe bis Rettungssanitäter erschienen. Mit einem Rettungswagen kam der Verletzten in ein Krankenhaus.

Während die Staatsanwaltschaft Bielefeld und die Mordkommission aus Bielefeld ihre Ermittlungen aufnahmen, stellte sich der 17-jährige Tatverdächtige bei der Polizei. Die zuständige Staatsanwältin Frau Lange beantragte einen Haftbefehl gegen den polizeibekannten Jugendlichen aus Bünde. Die Mordkommission leitet Kriminalhauptkommissar Ralf Östermann und wird durch Kriminalbeamte der Polizei Herford unterstützt.

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. In Herford erreichen Sie die Polizei unter 05221 / 888-0 und die Mordkommission in Bielefeld unter 0521 / 545-0

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!