Polizei, Kriminalität

Polizei Bielefeld / Diebe nutzen Geldwechsel und ...

27.03.2017 - 14:51:23

Polizei Bielefeld / Diebe nutzen Geldwechsel und .... Diebe nutzen Geldwechsel und Spendensammlungen zum Diebstahl

Bielefeld - HC/ Bielefeld-Innenstadt/ Brackwede/ Sennestadt-

Am Samstag, den 25.03.2017, schlugen Diebe beim Spendensammeln sowie beim Wechseln von Geld zu.

Samstagmittag ging ein 76-jähriger Bielefelder von der Oldentruper Straße kommend über die Fritz-Reuter-Straße, als ihn ein Mann ansprach und bat, zwei Euro zu wechseln. Das Opfer sah in sein Portemonnaie und signalisierte, dass er das Geldstück nicht wechseln kann. Darauf beugte sich der Dieb über das Portemonnaie. Erst später fiel dem Opfer der Diebstahl von mehreren Geldscheinen auf.

Der Täter wird als arabisch aussehend, circa 30 Jahre alt, 165 cm groß, mit kurzen braunen Haaren und schlank, beschrieben.

Gegen 13:00 Uhr gab ein Mann auf einem Parkplatz eines Gartencenters am Südring gegenüber einer Bielefelderin vor, Spenden zu sammeln. Nachdem die 69-Jährige aus ihrem Portemonnaie Geld nahm, zog der Dieb unbemerkt einen Geldschein aus ihrer Geldbörse heraus. Als sich ein Zeuge näherte, trat der Täter die Flucht an. Dabei verlor er das erbeutete Geld wieder.

Der Täter wird als südländisch aussehend, circa 30 Jahre alt, 160 cm bis 170 cm groß, mit kurzen braunen Haaren und kräftig, beschrieben.

Als ein 71-jähriger Bielefelder um 13:45 Uhr zu seinem Fahrzeug in der Tiefgarage eines Einkaufsmarktes in der Senefelderstraße kam, wartete dort ein junges Mädchen auf ihn. Sie hielt ihm eine Spendenliste entgegen. Der Rentner zückte sein Portemonnaie, nahm ein Geldstück heraus und reichte es dem Mädchen. Erst zu Hause bemerkte er, dass aus seiner Geldbörse ein Geldschein fehlte.

Die Täterin soll circa 165 cm groß sein, mit langen dunklen zusammengebundenen Haaren und dunklem Teint.

Zeugenhinweise nimmt in dem ersten Fall das Kriminalkommissariat 14 und in den anderen zwei Fällen das Kriminalkommissariat 13 unter 0521-545-0 entgegen.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!