Polizei, Kriminalität

Polizei Bielefeld / Bilanz sechster Aktionstag der Polizei ...

18.08.2017 - 15:21:37

Polizei Bielefeld / Bilanz sechster Aktionstag der Polizei .... Bilanz sechster Aktionstag der Polizei "Sicherheit von Rad Fahrende"

Bielefeld - Bielefeld-Stadtgebiet-

Die Polizei Bielefeld führte am Donnerstag, den 17.08.2017, den sechsten Aktionstag unter dem Motto "Sicherheit von Rad Fahrenden" mit dem Schwerpunkt auf missbräuchlicher Be-nutzung von Mobiltelefonen durch. Sie kontrollierten und überprüften Radfahrer und PKW-Fahrer an mehreren Stellen in der Stadt.

Die Beamten verhängten gegen vier Rad Fahrende Sanktionen wegen der missbräuchlichen Benutzung von Mobiltelefonen. Acht Personen befuhren mit ihrem Fahrrad den Radweg in die falsche Fahrtrichtung oder den Gehweg. Auch bei PKW-Fahrern stellten die Polizisten Fehlverhalten fest. 20 Betroffene mussten ein Verwarnungsgeld wegen missbräuchlicher Be-nutzung des Mobiltelefons am Steuer entrichten. 13 Fahrer hatten den Sicherheitsgurt nicht angelegt. Darüber hinaus ahndeten die Beamten Verstößen wegen Fahrens ohne Fahrerlaub-nis, Erlöschens der Betriebserlaubnis, Missachtung des Rotlichts und nicht Mitführens des Führerscheins. Verkehrssicherheitsberater der Polizei Bielefeld sorgten in Gesprächen für die Schärfung des Gefahrenbewusstseins der Verkehrsteilnehmer.

Die Polizei setzt die Fahrrad-Aktionstage zur Stärkung der Sicherheit von Rad Fahrenden in Bielefeld fort. "Die fortgesetzt festzustellenden Verstöße von und gegenüber Rad Fahrenden geben uns Anlass an unserer Strategie festzuhalten und weiterhin konsequent gegen dieses Fehlverhalten vorzugehen. Unser Ziel ist, die Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Radfah-rern weiterhin zu reduzieren und die Unfallfolgen zu minimieren" so der zuständige Polizeirat Christian Lübke.

Bis zum Ende des Jahres wird die Bielefelder Polizei weitere Aktionstage zur Stärkung der Verkehrssicherheit durchführen. Dabei wird die sichere Nutzung des Verkehrsraumes durch Rad Fahrende im Mittelpunkt stehen.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!