Obs, Polizei

Polizei ahndet Handyverstöße auf der Autobahn

24.02.2017 - 17:56:41

Polizei Bielefeld / Polizei ahndet Handyverstöße auf der Autobahn

Bielefeld - MK / Bielefeld / BAB 2 / BAB 30 / Herford / Bad Oeynhausen - Die Polizisten der Autobahnwache Herford kontrollierten von Montag, 20. Februar 2017, bis Donnerstag, 23. Februar 2017, Autofahrer die während der Fahrt ihr Handy benutzten.

Die Autobahnpolizisten stoppten insgesamt 37 Fahrerinnen und Fahrer, die, während sie mit ihrem Pkw oder Lkw auf der A 2 und A 30 unterwegs waren, telefonierten. Alle Autofahrer erwartet für die Ablenkung durch ihr Mobiltelefon und den Blindflug über die Autobahn ein Bußgeldbescheid in Höhe von 60 Euro sowie ein Punkt im Flensburger Verkehrsregister.

"Es ist erschreckend, wie viele Menschen sich mittlerweile durch die Verwendung ihrer Mobiltelefone vom Verkehrsgeschehen ablenken lassen und dadurch sich selbst und andere erheblich gefährden. Wir werden deshalb weiter intensiv kontrollieren", so das Fazit von Polizeihauptkommissar Björn Lüttke, der die Kontrollen leitete.

Neben den "Handysündern" waren sechs Fahrzeugführer zu schnell unterwegs und neun Lkw-Fahrer verstießen gegen das Verbot der Durchfahrt auf der B 61 im Bereich Löhne. Vier weitere Lkw-Fahrer hatten ihre Zeiten hinter dem Steuer verlängert und zu spät eine Pause eingelegt oder ihre festgelegten Pausenzeiten verkürzt. Insgesamt erhoben die Autobahnpolizisten Bußgelder in Höhe von 3.200 Euro.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!