Polizei, Kriminalität

Polizei Aachen / Randalierer greift Rettungswagen und Polizisten ...

17.05.2018 - 15:36:43

Polizei Aachen / Randalierer greift Rettungswagen und Polizisten .... Randalierer greift Rettungswagen und Polizisten an - Ärzte veranlassen Einweisung in Psychiatrie

Aachen - Gestern Abend gegen 19.30 Uhr lief ein 26- jähriger Mann blindlings auf die Lagerhausstraße und stoppte dort einen herannahenden Rettungswagen. Er schlug gegen das Fahrzeug und riss die Beifahrertür auf. Bevor der Mann sich Zutritt verschaffen konnte, kamen Beamte der Bundespolizei den Sanitätern zu Hilfe und fixierten den Mann. Auch nach Eintreffen von Unterstützungskräften der Aachener Polizei wehrte sich der äußerst aggressive und unter Alkohol und Drogen stehende 26- Jährige weiter vehement, schlug, beleidigte und bespuckte die Beamten zudem; verletzt wurde jedoch niemand. Nur mit hoher Kraftanstrengung konnte er ins polizeiliche Gewahrsam gebracht werden. Dort stellten herbeigerufene Ärzte eine Fremd- und Eigengefährdung fest und wiesen ihn zwangsweise in eine psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses ein. Ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen, Beleidigung und Bedrohung wurde gegen den 26 - jähriger Wohnsitzlosen eingeleitet. (pw)

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!