Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Aachen / Polizei und Ordnungsamt f?hren Kontrollen in ...

07.09.2020 - 16:42:42

Polizei Aachen / Polizei und Ordnungsamt f?hren Kontrollen in .... Polizei und Ordnungsamt f?hren Kontrollen in der Aachener Innenstadt durch

Aachen - Am letzten Freitag (04.09.2020) f?hrten Polizisten und Mitarbeiter des Ordnungsamtes gemeinsame Kontrollen in Problembereichen der Innenstadt durch. Im Zeitraum zwischen 17 Uhr bis 3 Uhr wurden fast 90 Personen ?berpr?ft. Im Bereich Oberplatz/Scheibenstra?e konnte ein Haftbefehl vollstreckt werden. Bei dieser Person fanden die Polizisten dar?ber hinaus Drogen, so dass ein Strafverfahren wegen des Versto?es gegen das Bet?ubungsmittelgesetz eingeleitet wurde. Auf dem Rehmplatz f?hrte eine Person ein Kraftfahrzeug ohne Fahrerlaubnis. Es erfolgte die Einleitung eines entsprechenden Strafverfahrens. Weiterhin schloss das Ordnungsamt eine Gastst?tte, bei der es sich offensichtlich um ein verbotenes Wettterminal handelte. Ebenfalls wurde durch das Ordnungsamt, aufgrund diverser Verst??e, eine Spielothek auf der Peterstra?e geschlossen. Bei einer Kontrolle auf dem Kaiserplatz kam es, wegen des Verdachts des Drogenhandels, zur vorl?ufigen Festnahme von zwei Personen. Weiterhin erteilten die Polizisten dort mehrere Platzverweise. Aufgrund diverser Verkehrsverst??e erhoben die eingesetzten Beamten im Bereich des Pontviertels sieben Verwarnungsgelder. Zudem f?hrte ein Autofahrer angetrunken sein Kraftfahrzeug. Auf der Wache folgte die Einleitung eines Strafverfahrens und die Entnahme einer Blutprobe von einem Arzt. Gegen 1.50 Uhr kam es im Elisengarten zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 20-j?hriger Mann mit einem Messer leicht verletzt wurde. Durch Zeugenhinweise konnten die beiden 21- und 25-j?hrigen Tatverd?chtigen festgenommen und entsprechende Strafverfolgungsma?nahmen eingeleitet werden. Die Sicherheitsbeh?rden in Aachen werden zuk?nftig weitere Schwerpunkteins?tze dieser Art durchf?hren, um die Kriminalit?t zu bek?mpfen und das Sicherheitsgef?hl der Aachener B?rgerinnen und B?rger zu st?rken. (fp)

R?ckfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4699889 Polizei Aachen

@ presseportal.de