Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

Polizei Aachen / Polizei Aachen begrüßt Nachwuchs: 192 ...

04.09.2019 - 15:36:39

Polizei Aachen / Polizei Aachen begrüßt Nachwuchs: 192 .... Polizei Aachen begrüßt Nachwuchs: 192 Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter ernannt

Aachen - Am 02. September war es soweit: Die Polizei Aachen konnte die Bewerberinnen und Bewerber des Einstellungsjahres 2019 im neuen Polizeipräsidium begrüßen. Von über 10.000 Bewerbern in NRW war die Einstellungszahl für den Ausbildungsstandort Aachen so hoch wie noch nie. In einer Feierstunde konnten 192 (von aktuell 196) Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter ernannt werden.

Polizeipräsident Dirk Weinspach gratulierte den jungen Leuten und betonte die Wichtigkeit des professionellen Handelns im Polizeiberuf. "Egal in welchen Zeiten wir leben, welche Themen das gesellschaftliche Klima bestimmen und unabhängig davon, welche politischen und gesellschaftlichen Erwartungshaltungen es geben mag - unsere Rolle und Aufgabe als Polizei ist klar definiert", gab er den Nachwuchspolizisten mit auf den Weg. Sein Wunsch für die Zukunft: "Ich hoffe, dass Polizei auch mehr als ein Beruf für Sie wird. Nur dann werden Sie diese Aufgabe nicht als Belastung empfinden, sondern als ein Versprechen an die Menschen in unserem Land, sich für ihre Sicherheit einzusetzen." Auch die Personalratsvorsitzende Claudia Stamm und die Vorsitzende der Jugend-Auszubildenen-Vertretung, Selina Braun, hießen die neuen Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen.(pk)

Das Bild darf rechtefrei genutzt werden.

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de