Polizei, Kriminalität

Plötzlicher Angriff im Gisonenweg

09.10.2018 - 16:26:40

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

Marburg-Biedenkopf - Marburg -

Während drei Männer im Gisonenweg ihre Einkäufe aus dem Auto räumten und ins Haus trugen, erschien ein Mann und griff unvermittelt an. Er sprühte den Männern ein Spray ins Gesicht und trat nach ihnen, bevor er dann Richtung Schloss flüchtete. Die Opfer konnten nach Behandlung im Rettungswagen nach Hause. Die Tat ereignete sich am Montag, 08. Oktober, zwischen 20.10 und 20.20 Uhr. Der unbekannte Täter trug dunkle Kleidung und nutze eine tief ins Gesicht gezogene Mütze als Maskierung. Während er ersten Ermittlungen befragte Zeugen berichteten von insgesamt drei Personen, die wohl direkt nach der Tat vom Tatort davonliefen. Ob diese Personen zusammengehören und mit der Tat in einem Zusammenhang stehen und ob sich der Täter darunter befand, bedarf weiterer Ermittlungen. Die Fahndung der Polizei nach dieser Gruppe verlief erfolglos. Die Kripo Marburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de