Polizei, Kriminalität

PKW-Kontrolle führt zu einer Handvoll Strafverfahren

13.08.2017 - 09:46:33

Polizei Hagen / PKW-Kontrolle führt zu einer Handvoll Strafverfahren

Hagen - Am frühen Samstagnachmittag, gegen 15 Uhr, fiel einer Polizeistreife in der Selbecke ein Fahrzeug auf.

Als dieses angehalten und kontrolliert wurde stellte man diverse Ungereimtheiten fest.

An dem Fahrzeug waren zwei unterschiedliche Kennzeichen angebracht. Ein Abgleich mit der Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) ergab, dass diese noch nicht einmal zu dem Fahrzeug gehörten. Sie waren entwendet worden.

Bei dem 43-jährigen Fahrzeugführer wurden augenscheinlich berauschende Mittel festgestellt. Gegen ihn wird jetzt wegen Trunkenheit im Strassenverkehr, Kennzeichenmissbrauch, Diebstahl und Straftaten nach dem Pflichtversicherungsgesetz/Kraftfahrzeugsteuergesetz ermittelt.

Das Fahrzeug mit den angebrachten unterschiedlichen Kennzeichen wurde sichergestellt.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!