Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pkw aufgebrochen / Ladendieb auf Flucht gestellt

24.06.2020 - 14:31:55

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Pkw ...

Lüdenscheid - Am gestrigen Dienstag, zwischen 6.45 und 7.45 Uhr, brachen unbekannte Diebe Auf der Heerwiese einen schwarzen VW Caddy auf und stahlen aus dem Fahrzeug die Geldbörse sowie eine Bauchtasche. Die Diebe hatten hierzu diese Seitenscheibe eingeschlagen. Es entstand Sachschaden.

In der Nacht zum gestrigen Dienstag knackten Diebe auch einen weißen Citroen C 1 am Kohlmeisenweg auf. Die Täter nahmen eine im Fahrzeug liegende Ledertasche mit Inhalt mit. Auch hier entstand Sachschaden. Sachdienliche Hinweise zu den Pkw-Aufbrechern im Bereich Heerwiese/Wehberg nimmt die Polizei in Lüdenscheid entgegen. Hier der erneute Appell der Polizei: Lassen sie bitte keine Wertgegenstände sichtbar im Fahrzeug liegen. Bieten Sie potentiellen Dieben keine optischen Anreize. Melden sie verdächtige Personen umgehend der Polizei unter der Notrufnummer 110.

Am gestrigen frühen Abend, gegen 17.30 Uhr, kam es zu einem räuberischen Diebstahl. Ein 32-jähriger Lüdenscheider wollte in einem Supermarkt an der Wilhelmstraße Schutzmasken stehlen. Er steckte sie in seine Hose und verließ den Markt. Ein 53-jähriger Ladendetektiv erkannte die Situation und sprach den Beschuldigten an. Dieser schubste den Detektiv weg, verletzte ihn dabei leicht, und flüchtete. Beim Sprung über einen Maschendrahtzaun verletzte er sich, so dass ihn der Detektiv einholen konnte. Der verletzte Masken-Dieb wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Er muss sich nun wegen eines räuberischen Diebstahls verantworten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4633158 Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...