Obs, Polizei

PK BAB Ahlhorn: Baustelle auf der A1 in der nächsten Phase

22.03.2017 - 17:26:52

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

Delmenhorst - Bundesautobahn A1/ A28: Dienstagabend war es soweit, die Großbaustelle auf der A1 zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlusstelle Brinkum ist in die nächste Phase gegangen. Nachdem nun alle Vorarbeiten erledigt sind, wurde der Verkehr in die sogenannte 4+0 Führung übergeleitet. Dies bedeutet, dass nun auf der Fahrbahn, auf der eigentlich der Verkehr Richtung Osnabrück fließt, jeweils zwei Spuren Richtung Hamburg und Osnabrück eingerichtet wurden. Dies ist notwendig, da in diesem Jahr die Richtungsfahrbahn Hamburg komplett saniert wird. Im kommenden Jahr folgt die Fahrbahn für den Verkehr Richtung Osnabrück. Diese Überleitung geschah unter polizeilicher Führung. Der fließende Verkehr Richtung Hamburg wurde durch ein voraus fahrendes Polizeifahrzeug für kurze Zeit gestoppt. Mit Hilfe eines zweiten Polizeifahrzeuges wurde parallel ebenso der Verkehr, der im Stuhrer Dreieck von der A 28 aus Richtung Oldenburg kommend sich in Rtg. Hamburg einfädeln muss, angehalten. Die extra dafür angefertigten Überführungen auf die nebenliegende Fahrbahn wurden geöffnet und der Verkehr auf die neue Fahrbahn gezogen. Nun fließt der Verkehr wieder in beide Richtungen. Um das Unfallrisiko in diesem Bereich zu minimieren, sind verschiedene Maßnahmen getroffen worden. Zum Beispiel ist der gesamte Baustellenabschnitt beleuchtet, es sind automatische Stauwarnanlagen aufgestellt worden und es wurde ein langer Geschwindigkeitstrichter eingerichtet. Mit diesem soll der Verkehr möglichst früh auf die Baustelle aufmerksam gemacht und die Verkehrsteilnehmer zum Drosseln der Geschwindigkeit bewegt werden.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an: Désirée Krikkis Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!