Kriminalität, Polizei

Pirmasens - Am vergangenen Samstag konnte durch die Polizei Pirmasens ein Durchsuchungsbeschluss in einer Wohnung eines 31-Jährigen Beschuldigten im östlichen Stadtrand von Pirmasens vollstreckt werden.

09.09.2022 - 10:48:34

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Zweibrücken und der Polizeidirektion Pirmasens zu einem größeren Fund von Betäubungsmitteln. In der Wohnung konnte noch sechs weitere Personen durch die eingesetzte Polizeikräfte angetroffen werden. Alle Anwesenden, darunter auch die 35-jährige Lebensgefährtin des Wohnungsinhabers, saßen um den Küchentisch und waren gerade dabei unterschiedliche Arten von Betäubungsmittel verkaufsfertig in Tütchen abzupacken. Durch die Polizei konnten insgesamt ca. ein halbes Kilo Amphetamin, ein viertel Kilo Cannabisprodukte sowie 14 szenetypische Tabletten sichergestellt werden. Nach einer Vorführung beim Amtsgericht in Pirmasens wurde gegen den 31-Jährige sowie seinen 35-jährige Lebensgefährtin Untersuchungshaft erlassen.

Kontaktdaten für Presseanfragen:

Polizeidirektion Pirmasens
Pressestelle

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/512275

@ presseportal.de