Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Pinneberg - Versuchter Raub auf Tankstelle in der Saarlandstra?e

08.02.2021 - 13:57:34

Polizeidirektion Bad Segeberg / Pinneberg - Versuchter Raub auf ...

Bad Segeberg - Am Sonntag (07.02.2021) ist es in der Saarlandstra?e zu einem erneuten schweren Raub auf eine Tankstelle gekommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen betrat eine unbekannte Person um 21:15 Uhr mit Mund-Nasen-Schutz den Verkaufsraum und forderte unter Vorhalt einer Waffe Bargeld aus der Kasse.

W?hrend der Tat hielt sich ein zweiter Mitarbeiter der Tankstelle in den hinteren Verkaufsr?umen auf, dem es gelang, den T?ter in die Flucht zu schlagen.

Anschlie?end floh der T?ter ohne Raubgut zu Fu? in unbekannte Richtung.

Der T?ter kann wie folgt beschrieben werden: m?nnlich, ca. 180 cm, gesch?tztes Alter 36 Jahre, bekleidet mit grauer Fleecejacke, grauer Jogginghose, hellen Turnschuhen und neben einem Mund-Nasen-Schutz trug er schwarze Handschuhe und ein schwarzes Basecap.

Die Fahndung nach dem Fl?chtigen verlief bislang ohne Erfolg.

Bereits am 16.01.2021 ist es in der Pinneberger Saarlandstra?e zu einem schweren Raub auf eine Tankstelle gekommen, zu dem die Kriminalpolizei mit einer ?ffentlichkeitsfahndung um Hinweise zur Identit?t des Raubt?ters bat.

Siehe Pressemitteilung vom 20.01.2021 unter nachfolgendem link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4817172

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf die Identit?t des Tatverd?chtigen geben k?nnen.

Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, ist Gegenstand der aktuellen Ermittlungen.

Hinweise sind an die Ermittler in Pinneberg unter der Rufnummer 04101 - 202 - 0 zu richten.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4832824 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de