Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Pinneberg - erneuter Raub auf Tankstelle

31.07.2020 - 13:37:23

Polizeidirektion Bad Segeberg / Pinneberg - erneuter Raub auf ...

Bad Segeberg - In der Nacht von Mittwoch (29.07.2020) auf Donnerstag ist es erneut zum Raub auf eine Tankstelle in der Saarlandstraße gekommen, wobei der Täter dieses Mal kein Raubgut erlangt hat.

Bereits am Abend des 26. Juli 2020 hatte ein Unbekannter die Tankstelle überfallen. Näheres ist der diesbezüglichen Medien-Information unter folgendem Link unmittelbar zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4662450

Wie die Polizei erst am 30.07.2020 erfuhr, betrat ein Unbekannter Mittwochabend (29.07.2020) um 23:25 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle.

Der Mann bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Die Mitarbeiterin erkannte eine vermeintliche Spielzeugpistole und forderte den Räuber auf, zu gehen.

Unverrichteter Dinge zog der Mann daraufhin ohne Beute in unbekannte Richtung zu Fuß von dannen.

Beim Tatverdächtigen soll es sich um einen Jugendlichen im Alter von 16 bis 17 Jahren gehandelt haben. Dieser sei ungefähr 1,70 bis 1,80 Meter groß. Der Unbekannte trug eine Jacke mit aufgesetzter Kapuze mit Fellkragen und einen Mund-Nase-Schutz.

Ein Zusammenhang zum vorherigen Überfall wird seitens der Kriminalpolizei Pinneberg geprüft.

Die Ermittler bitten um Hinweise durch Zeugen unter 04101 2020.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4667033 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de