Polizei, Kriminalität

PI Simmern, Wochenendpressebericht für den 02.11.18 - 04.11.18

04.11.2018 - 10:56:30

Polizeidirektion Koblenz / PI Simmern, Wochenendpressebericht ...

Simmern - In den späten Abendstunden des 02.11.2018 kam es in Simmern zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 29 und 31 Jahren. Der 31 jährige wollte lediglich schlichtend eingreifen, denn der 29 jährige Mann geriet zuvor in einen heftigen verbalen Streit mit der ebenfalls in der Wohnung anwesenden gemeinsamen Bekannten. Im Rahmen der Prügelei wurden beide Männer leicht verletzt. Der 29 jährige Mann verließ letztlich vor Eintreffen der Streife das Anwesen, ließ es sich aber nicht nehmen, noch den Glaseinsatz der Haupteingangstür zu zerschlagen. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden gleich zwei Verkehrsteilnehmer polizeilich auffällig. Bei dem in Alterkülz kontrollierten 20 jährigen Verkehrsteilnehmer wurden Anzeichen einer aktuellen Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss, ebenso wie der in Laufersweiler kontrollierte 58 jährige PKW Fahrer, bei dem eine Atemalkoholkonzentration von 0,58 Promille festgestellt wurde, zukünftig eine geraume Zeit ohne Führerschein auskommen.

OTS: Polizeidirektion Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117712 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117712.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern Bingener Str. 14 55469 Simmern

Telefon: 06761/9210

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de