Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

PI Neustadt: Schwerer Verkehrsunfall - Auto kollidiert mit Zug

22.04.2021 - 23:27:28

Polizeidirektion Neustadt/Weinstra?e / PI Neustadt: Schwerer ...

Neustadt/Weinstra?e, OT Mu?bach - Am Donnerstag, den 22.04.2021, kam es gegen 16:43 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall am Ortseingang Neustadt/W., Ortsteil Mu?bach, nach einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zug. Zuvor befuhr eine 72 Jahre alte Dame aus dem Landkreis Bad D?rkheim die Stra?e An der Eselshaut (L516) von Neustadt/W. kommend in Richtung Mu?bach. Nach Angaben der Fahrzeugf?hrerin habe sie aufgrund der tiefstehenden Sonne zu sp?t erkennen k?nnen, dass die Ampelanlage der dortigen Bahnanlage kurz vor der genannten Ortschaft "Rot" anzeigte, weshalb sie ihre Fahrt fortgesetzt habe. Nachdem die Schranken sich nach unten bewegten, habe die Senioren vor Schreck ihr Auto abgebremst und habe anstatt weiterzufahren nach hinten fahren wollen, um wieder vor die ?berfahrene Haltelinie der Ampelanlage zu gelangen. Der ann?hernde Zug konnte durch ein Fr?hwarnsystem gewarnt und abgebremst werden, jedoch konnte ein Aufprall nicht verhindert werden. Da das Auto nicht g?nzlich auf dem Gleisbett stand, kollidierte der Zug lediglich mit dem Heckbereich des Autos und geriet hierdurch ins Schleudern, sodass es von der Fahrbahn abkam. Am Zug sowie an der Bahnanlage entstand erheblicher Sachschaden, beim Auto wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird derzeit auf mindestens 65.000 Euro gesch?tzt. Gl?cklicherweise wurde durch den Unfall weder die Seniorin, noch die Zuginsassen verletzt. Der Bahn- sowie der Stra?enverkehr wurde kurzzeitig komplett gesperrt. Die Fahrzeugf?hrerin muss mit einer Geldbu?e von 350 Euro sowie einem Fahrverbot von einem Monat rechnen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstra?e Wagenblatt, Polizeikommissar Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pineustadt.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117687/4896753 Polizeidirektion Neustadt/Weinstra?e

@ presseportal.de