Polizei, Kriminalität

PI Goslar: Pressemitteilung vom 17.05.2019.

17.05.2019 - 15:06:40

Polizeiinspektion Goslar / PI Goslar: Pressemitteilung vom ...

Goslar - Bei der Vorbeifahrt am Fuß verletzt.

Goslar. Am Donnerstagvormittag, 08.35 Uhr, befuhr eine bislang unbekannte Person mit ihrem dunklen Pkw den Hohen Brink, streifte bei der Vorbeifahrt, in Höhe Haus Nr. 11, eine 72-jährige Fußgängerin aus Goslar, die an einem Fahrzeug lehnte, am linken Fuß und verletzte sie leicht. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um die verletzte Goslarerin zu kümmern oder seine Art der Beteiligung der Geschädigten gegenüber anzugeben. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Einbruch in Wohngebäude.

Seesen. Bereits am Freitag, 03.05.19, zwischen 16.30 und 18.30 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach gewaltsamen Öffnen der rückwärtigen Terrassentür in ein Wohnhaus in der Braunschweiger Straße ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und Behältnisse nach Wertgegenständen und entwendeten einen aufgefundenen Bargeldbetrag. Mit einem ebenfalls entwendeten Schlüssel gelangten sie anschließend in den Verbindungsbereich zum Nachbargebäude eines Verwandten, öffneten gewaltsam eine Nebeneingangstür und durchsuchten auch hier die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Bei den beiden Taten entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar führt dazu die Ermittlungen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums möglicherweise verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Braunschweiger Straße festgestellt oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KHK

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de