Polizei, Kriminalität

PI Goslar: Pressemitteilung vom 12.12.17

12.12.2017 - 14:07:03

Polizeiinspektion Goslar / PI Goslar: Pressemitteilung vom 12.12.17

Goslar - Geldbörse aus Rucksack gestohlen.

Goslar. Am Montagnachmittag, 15.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter die graue Leder-Geldbörse mitsamt Inhalt einer 53-Jährigen aus Rimbeck, die sie während ihres Aufenthalts in der Kaiserpassage in ihrem auf dem Rücken getragenen Rucksack mit sich führte. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von knapp achtzig Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Einbruch in Einfamilienwohnhaus.

Bad Harzburg. In der Zeit von Montag, 06.11.17, 12.00 Uhr, bis Montag, 11.12.17, 11.45 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienwohnhaus im Geschwister-Scholl-Ring ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten hier einen aufgefundenen Bargeldbetrag. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums verdächtige Personen/Fahrzeuge im Bereich des Geschwister-Scholl-Rings bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Einbruch in Wohnung.

Bad Harzburg. Am Montag, zwischen 11.00 und 21.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter auf nicht geklärte Art und Weise in die Wohnung eines 32-Jährigen Goslarers in der Straße Am Müllerkamp ein und entwendeten eine schwarze X-Box one mit 2 Controllern sowie diverse Spiele. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Zimmerbrand in Zweifamilienwohnhaus.

Bad Harzburg. Am Montagabend, gegen 20.15 Uhr, kam in der Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienwohnhauses in der Straße Am Dornkamp zu einem Zimmerbrand. Durch die alarmierten Feuerwehren aus Bad Harzburg und Westerode, die mit 32 Angehörigen unter Leitung von Axel Breustedt vor Ort war, konnten bei Eintreffen allerdings keine Flammen mehr festgestellt werden. Das rußgeschwärzte Zimmer selbst sowie die Wohnung ist derzeit unbewohnbar, die Bewohner kamen bei Verwandten unter. Angaben über die Brandausbruchsursache können derzeit nicht gemacht werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, es entstand Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.

Fassade beschmiert.

Goslar. In der Zeit von Samstagnachmittag, 17.00 Uhr, bis Montagvormittag, 08.00 Uhr, beschmierten bislang unbekannte Täter die Fassade eines Wohnhauses in der Bäckerstraße mit brauner Farbe. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Auto beschädigt.

Goslar. Am Montagnachmittag, zwischen 15.30 und 17.30 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter einen am Fahrbahnrand der Straße Im Klei abgestellten silberfarbenen Opel Vectra mit GS-Kennzeichen, indem sie den Lack mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten und die Reifen zerstachen. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von knapp mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!