Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PI Goslar: Pressemitteilung vom 10.09.2019

10.09.2019 - 15:06:44

Polizeiinspektion Goslar / PI Goslar: Pressemitteilung vom ...

Goslar - Scheibe beschädigt, Mülleimer beschmiert.

Goslar. In der Zeit von Freitagnachmittag, 17.00 Uhr, bis Montagvormittag, 06.30 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter durch einen Steinwurf die Glasscheibe der Werkstatttür der Berufsbildenden Schulen in der Bornhardtstrasse und beschmierten zudem mehrere auf dem Grundstück befindliche Metallmülleimer und -aschenbecher mit vermutlich verschiedenfarbigen Stiften. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Hauswand beschmiert.

Goslar. Bereits am am Donnerstag, 05.09.19, 00.00 Uhr, beschmierten bislang unbekannte Täter die Giebelseite eines Mehrparteienwohnhauses in der Virchowstraße mit Farbe. Dabei entstand vermutlich ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Pkw beschädigt.

Goslar. In der Zeit von Sonntagabend, 19.15 Uhr, bis Montagmittag, 13.40 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter einen im Parkhaus, untere Ebene, in der Rosentorstrasse abgestellten blauen Citroen C4 mit GS-Kennzeichen, indem sie sowohl die rechte Seite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Bei Verkehrsunfall tödlich verletzt.

Goslar. Am Montagabend, 20.58 Uhr, befuhr eine 25-jährige Salzgitteranerin mit ihrem blauen Renault Clio mit SZ-Kennzeichen die B 6 von Goslar in Richtung Salzgitter. Nach Passieren der Ampelanlage In den Pfennigstücken verlor sie in einer leichten Rechtskurve aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit der rechten Fahrzeugseite frontal mit dem in entgegengesetzter Richtung fahrenden grauen VW Passat mit GS-Kennzeichen einer 49-jährigen Liebenburgerin. Die Salzgitteranerin wurde vom alarmierten Notarzt sowie den Rettungssanitätern reanimiert, verstarb allerdings trotz aller Bemühungen noch an der Unfallstelle. Die Liebenburgerin wurde nach medizinischer Erstversorgung schwer verletzt ins Krankenhaus Goslar gebracht, nach derzeitigen Informationen besteht keine Lebensgefahr. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 6 war für den Zeitraum der erforderlichen Maßnahmen in der Zeit von 21.00 bis 00.49 Uhr zwischen Kunigunde und der Lichtsignalanlage In den Pfennigstücken voll gesperrt.

Siemers, KHK

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de