Polizei, Kriminalität

PI Goslar: Pressemitteilung vom 05.12.18

05.12.2018 - 15:06:38

Polizeiinspektion Goslar / PI Goslar: Pressemitteilung vom 05.12.18

Goslar - Einbruch in Wohnung.

Goslar. Am Dienstag, zwischen 16.30 und 19.15 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach gewaltsamen Öffnen eines Fensters in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrparteienwohnhauses im Okertal ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten nach ersten Feststellungen mehrere Handtücher sowie einen aufgefundenen Bargeldbetrag. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Okertal bzw. der unmittelbaren Nähe festgestellt oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Auto zerkratzt.

Goslar. In der Zeit von Montagnachmittag, 17.00 Uhr, bis Dienstagvormittag, 08.00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter den auf einem Parkplatz im Jürgenweg/Ecke Feldstraße ordnungsgemäß abgestellten Mercedes-Benz A220D mit GS-Kennzeichen, indem sie den Lack auf der Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten. Dabei entstand ein derzeit nicht bezifferbarer Schaden. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Glasscheibe eingetreten.

Goslar. Am Sonntagmorgen, zwischen 01.30 und 01.45 Uhr, traten bislang unbekannte Täter die Glasscheibe der Eingangstür eines Wohnhauses in der Goslarer Straße ein. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Vienenburg hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05324/2278 zu melden.

Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Goslar. Am Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr, wurde ein 29-Jähriger aus Unterhaching mit seinem Fahrzeug in der Straße Lindenplan kontrolliert. Dabei ergaben sich Hinweise auf Betäubungsmittelkonsum, der sich durch einen entsprechenden Vortest auch bestätigte. Der Fahrer mußte sich anschließend einer Blutprobenentnahme unterziehen. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Einbruch in Wohnhaus.

Bad Harzburg. Am Dienstag, zwischen 07.15 und 17.55 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach gewaltsamen Öffnen eines Fensters in ein Wohnhaus im Sonnenweg ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten nach ersten Feststellungen eine Packung Zigaretten. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Sonnenwegs bzw. der unmittelbaren Nähe festgestellt oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Einbruch in Wohnung.

Bad Harzburg. Am Dienstag, zwischen 14.30 und 18.50 Uhr, kletterten bislang unbekannte Täter zunächst auf den in ca. 2,20 m Höhe befindlichen Balkon eines Mehrparteienwohnhauses in der Ilsenburger Straße, drangen anschließend nach gewaltsamen Öffnen der Balkontür in die dazu gehörende Wohnung ein und durchsuchten die Räumlichkeiten sowie Behältnisse nach Wertgegenständen. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Ilsenburger Straße bzw. der unmittelbaren Nähe festgestellt oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KHK

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de